Archiv für Oktober 2013

freitags-d.i.y.-café

veranstaltung im rahmen der diesjährigen „aktionstage gesellschaft macht geschlecht – für geschlechtliche und sexuelle selbstbestimmung“

antisexistisch kreativ_sein
mit kaffee und kuchen
15.11. | 14-18 Uhr | im feministischen
frauen*raum café anaconda (U 2–155)

zusammen oder allein, mehr oder auch weniger
kreativ das leben, die straßen, die räume oder
kleidung verschönern und aneignen.
hier ist raum zum/für ausprobieren, von einander
lernen, gestalten, reparieren, basteln, vernetzen.
wir machen trans_queer_femme_feministische
streetart, sticker und schablonen, wir recyclen
und reparieren was praktisches aus kaputtem oder
weggeworfenem, wir kreieren schönes oder nützliches,
falten origamis, stricken socken oder
nähen irgendwas zusammen.
bring dein eigenes projekt mit oder nutze vorhandene
materialien (z.b. vorlagen und anleitungen
für stencils, tetrapack-taschen, nähzeug,
stickermaterial).
das freitags-d.i.y.-café ist während der regulären
cafézeit. komm vorbei wann – und bleib so
lange – wie du magst! wir freuen uns auf dich!

WICHTIG: der workshop ist geöffnet für frauen*.
für uns ist „frauen*“ ein politischer begriff,
der ein breites spektrum von identitäten umfasst.
das anaconda ist offen für menschen,
die sich nicht als männlich positionieren,
und steht frauen trans heteras lesben femalequeers…
offen, die sich mit einem feministischen
freiraum identifizieren können und sich
dort wohl fühlen.

weitere infos zu den aktionstagen hier

Wir haben wieder auf!

Mit Beginn des neuen Semesters gibt es wieder regelmäßige Cafézeiten im feministischen Frauen*raum Café Anaconda.
Ihr könnt Montag bis Mittwoch von 10-18 Uhr und Donnerstag und Freitag von 10-16 Uhr hier Kaffee|Tee|Brause trinken, Kuchen essen, quatschen, lesen, schlafen, stricken, arbeiten, träumen…
Im Sinne eines Freiraums an der Uni ist hier vieles möglich.